Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /home/www/somerschamber/wp-includes/plugin.php on line 601

Somerschamber

Die Tauffeier – das erste große Fest für das Kind

Ist erst ein neues Familienmitglied geboren, dauert es nicht lange bis die ersten Anfragen nach einer baldigen Taufe  kommen. Doch wann soll zwischen Baby Ernährung und Windeln wechseln noch Zeit für die Organisation einer solch großen Feier sein? Und wie sollen frisch gebackene Eltern dies alles bezahlen und Platz finden für all die zahlreichen Gäste? Gut, dass Familie und Verwandte den Eltern oftmals gerne bei der Organisation zur Seite stehen – so kann es ein Tag werden, an den sich jeder gerne zurückerinnert.

Vorbereitung – das A und O

Vielleicht finden die Eltern es ganz klein und familiär am Schönsten und feiern nur mit wenigen Gästen, den Eintritt Ihres Kindes in die Gemeinde. Andere wollen richtig groß feiern und mieten einen großen Saal. Doch beide Arten zu feiern haben eines gemeinsam: Sie brauchen eine genau geplante Vorbereitung. Wer sorgt sich um das Essen, wer um die schöne Taufdekoration? Was ist mit Musik und wer möchte neben wem sitzen? Wie sieht der Ablauf aus und was wird getan, wenn das Baby nicht mehr aufhört zu schreien? Alles Fragen die unbedingt vorher geklärt werden sollten. Nicht zu vergessen sind natürlich auch die Absprachen, die mit dem Pfarrer oder dem Presbyterium zu machen sind. Ist dies geschehen, steht einer schönen Tauffeier fast nichts mehr im Wege.

Nach dem Segen kommt die Feier

Wenn nun endlich der Tag der Taufe gekommen ist, kann es losgehen. Zuerst ziehen sich alle fein an und machen sich hübsch für den Tag. In der Kirche wird der Segen über das Kind gesprochen und es wird in die Gemeinde aufgenommen. Es wird gebetet und gesungen und dann geht es zu den lang vorbereiteten Feierlichkeiten. Eltern und Gäste können ausgelassen feiern, da ja alles so gut vorbereitet ist. Nachher wird sich hoffentlich noch lange positiv daran erinnert.

RSS Feed

<<

>>

Find it!