Somerschamber

Bunte Blumen für den eigenen Garten

IMG_4532In unserer stressgeplagten Zeit ist es umso wichtiger, sich eine Ruhe-Oase im eigenen Garten zu schaffen. Damit Sie im Garten so richtig die Seele baumeln lassen können, sollten sie sich eine bunte Vielfalt an Blumen schaffen. Zu jeder Jahreszeit kann man den eigenen Garten zu einem bunten Erlebnis und Fluchtort aus dem Alltagsstress machen.

Frühling

Im Frühling sollte der Winter mit Schneeglöckchen, Maiglöckchen und Narzissen verabschiedet werden. Tulpen jeglicher Art gehören natürlich auch dazu. Die Forsythie ist ein hübscher gelber Farbtupfer und kann genau wie Weidenkätzchen oder Kirschblütenzweige auch als Osterstrauch dienen­.

Sommerwiesengefühl

Im Sommer können Sie sich mit Saatmischungen eine bunte, prächtige Sommerwiese zaubern. Dazu kann man fertige Mischungen im Fachhandel kaufen. Es gibt die verschiedensten Zusammenstellungen, unter anderen bei www.mein-haus-und-garten.info. Je ­bunter und wilder, umso besser! Es kann ruhig alles Querbett durcheinanderwachsen und blühen. Wildblumen und Gräser sollten dabei sein. Mohnblumen sorgen für einen warmen sehnsuchtsvollen Sommerfeeling-Effekt. Dazwischen können aber auch zum Beispiel Walderdbeeren wachsen und blühen. Sie haben zudem ein wunderbares Aroma und schmecken köstlich! Hortensien in verschiedenen Farben sollten auch nicht fehlen. Fingerhut und Lavendel bringt Vielfalt und bietet auch Schmetterlingen und Bienen Nahrung. Lavendel schützt außerdem Rosen vor Schädlingen. Er kann direkt neben Rosen gepflanzt werden. Überhaupt sind Edelrosen, aber auch Buschrosen ein edler Anziehungspunkt im Garten. Dazwischen kann aber auch eine schwarze Rose sehr edel wirken, diese werden sehr alt und breiten sich mächtig aus.
Auf jeden Fall ein Muss sind viele Garten – und Küchenkräuter. Sie sind hübsch anzusehen, aber auch ein tolles Highlight für die gesunde Küche­.

Herbst und Winter

Im Herbst kann man sich an Heidekraut erfreuen. Christrosen verzaubern durch ihre Grazie. Die Edelrosen können noch weit in den Herbst hinein blühen, bis dann im Winter Ruhe einkehrt und der Schnee sein Kleid über allem ausbreitet bis zum nächsten Frühling, der hoffentlich bald kommt.

 

RSS Feed

>>

Find it!